FAQ

Bild zu Umzugsfragen

Auf dieser Seite finden Sie die am häufigsten an uns gestellten Fragen. Die Antworten von einigen Ihrer Fragen könnten auch dabei sein.

Sollte jedoch etwas offen bleiben, so stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie können uns per E-Mail, Anruf oder auf anderem Wege erreichen.

Sie können die folgende Liste von Fragen und Antworten auch herunterladen:

Umzug FAQ - Fragen und Antworten PDF
Adobe PDF
Umzug FAQ - Fragen und Antworten DOC
Microsoft Word DOC
Umzug FAQ - Fragen und Antworten ODT
OpenOffice ODT

Was kostet mein Umzug?

Natürlicherweise wird der Preis Ihres Umzuges dadurch bestimmt, wie viel Umzugsgut Sie haben, welche Zusatzleistungen sie bestellen und ob es um einen Fernumzug geht. Sie können entweder einen kostenlosen Besichtigungstermin für Ihren Umzug beantragen oder eine Umzugsgutliste ausfüllen, aus der wir Ihnen ein unverbindliches Angebot erstellen.

Sind in den Preisen Mehrwertsteuer enthalten?

Alle unsere Preise enthalten die gesetzlichen 19% Mehrwertsteuer.

Sind die Packmaterialien bei den Umzugskosten mit dabei?

Nein, leider müssen Sie für die Packmaterialien extra bezahlen. Sie sind wie gewöhnlich im Preis nicht enthalten.

Fallen für die Lieferung von Packmaterial Lieferkosten an?

Die Lieferung innerhalb Berlins kostet generell 15€. Jedoch bekommen unsere Umzugskunden in Berlin eine Lieferung kostenlos. Bei Lieferungen nach außerhalb Berlins wird je nach Ort bei Anfrage ein Preis vereinbart.

Wie lange vorher muss man einen Umzug buchen?

Sie können Umzüge bei uns auch kurzfristig buchen. Wenn Sie jedoch einen bestimmten Termin benötigen oder andere besondere Wünsche haben, sollten Sie sich etwas früher melden. Dadurch können wir alles nach Ihrem Wunsch erledigen.

Wie viel kostet jede weitere Überstunde?

Anders als bei Festpreisen muss man bei Umzügen auf Stundenbasis die Überstunden bezahlen. Jede weitere Stunde würde Ihnen 40€ pro Mann kosten.

Wann muss ich den Umzug bezahlen?

Wenn Sie Ihre Umzugskosten selber übernehmen, dann müssen Sie den Betrag am Umzugstag in Bar zahlen. Sollten Sie auf jeden Fall auf eine Überweisung bestehen, so müssen Sie uns am Umzugstag die Überweisung nachweisen.

Wann muss ich meinen Umzug planen?

Mit der Planung eines Umzuges sollte man mindestens einen Monat vorher beginnen. Als Berliner Umzüge können wir Sie bei der Planung beraten und Ihnen wichtige Tipps geben. Mit der Planung sollten auch die Vorbereitungen langsam beginnen, damit man nichts vergisst. Dazu haben wir Ihnen eine Umzugscheckliste vorbereitet, die Sie zur Hilfe nehmen können.

Wie finde ich heraus, wie viele Kubikmeter Umzugsgut ich habe?

Sie können dazu unsere Umzugsgutliste verwenden. Wenn Sie uns diese senden, können wir Ihnen ein unverbindliches Angebot daraus machen.

Meine Umzugskosten werden von einer Behörde (z.B. JobCenter) oder meinem Arbeitgeber bezahlt. Was muss ich dazu machen?

Wir können Ihnen auf Anfrage einen unverbindlichen Kostenvoranschlag geben. Wenn die Behörde bzw. der Arbeitgeber den Kostenvoranschlag bestätigt, dann können wir Ihren Umzug machen.

Kann ich mein Umzugsgut für einen bestimmten Zeitraum einlagern lassen?

Ja, wir organisieren Ihnen gerne die Einlagerung Ihres Umzugsgutes. Schauen Sie sich dazu unseren Lager Service für alle möglichen Möbel und sonstigen Gegenstände an.

Was ist, wenn beim Umzug Schäden entstehen?

Auf der Seite Haftung können Sie nachlesen, welche Schäden wie behandelt werden. Auf jeden Fall sind Sie bei uns in sicheren Händen, da unser Unternehmen mit den größten Versicherungen Deutschlands zusammenarbeitet.

Kann ich meinen Umzugstermin verschieben?

Sie können bei Bedarf selbstvertändlich Ihren Umzugstermin verschieben lassen. Dabei ist es besser für Sie, wenn Sie sich dazu so früh wie möglich melden. Dadurch können wir Ihren neuen Wunschtermin auch durchsetzen.

Ich bin aufgrund einer Krankheit oder anderen Tatsachen auf Hilfe angewiesen. Kann ich trotzdem umziehen?

Unsere Firma kommt Ihnen in jedem Punkt entgegen. Wir können auf Wunsch alles für Sie erledigen. Lassen Sie sich dazu genauer von uns beraten.

Muss ich die Kartons alleine ein- und auspacken?

Auf Wunsch können wir für Sie auch Ihre Kartons ein- und auspacken. Die genauen Kosten müssen je nach Umzugsgut vereinbart werden.

Kann ich beim Umzug auch mithelfen oder Freunde um Hilfe bitten?

Ja, auf Wunsch können Sie uns beim Umzug auch helfen. Jedoch ist es nicht empfehlenswert, dass Sie Gegenstände mit Bruchgefahr tragen. Wir empfehlen in diesen Fällen, dass die Privatpersonen Kartons und kleine Gegenstände tragen. Dadurch wird Ihr Umzugsgut vor Schäden geschützt.

Kann ich Umzugsgut von mehreren Adressen beladen oder auf mehrere Entladeadressen verteilen lassen?

Dies stellt für uns keine Problem dar. Wir können bei allen möglichen Kombinationen von Adressen Ihren Umzug machen. Im Preis sind eine Belade- und eine Entladeadresse enthalten. Jede weitere Adresse kostet 40€.

Kann ich bei Berliner Umzüge auch Halteverbotszonen bestellen?

Ja, auf Wunsch können wir für unsere Umzugskunden auch Halteverbotszonen einrichten.

Wie schwer darf ein gepackter Umzugskarton sein?

Umzugskartons sollten Sie so packen, dass Sie diese hinterher auch selber noch anheben können.

Kann die Tiefkühltruhe voll sein?

Ja, es ist nicht Notwendig die Tiefkühltruhe zu leeren, da sie am Ende in den Umzugswagen eingeladen wird und am Zielort nach ca. einer Stunde wieder mit Strom versorgt werden kann. Nur bei einem Fernumzug müsste die Tiefkühltruhe leer sein. Zusätzlich sollte die Tiefkühltruhe abgetaut und das Tauwasser entfernt werden, da es bei austretendem Schmelzwasser eine Rutschgefahr entsteht.

Trinken die Arbeitskräfte Bier beim Umzug?

Nein, Alkohol ist während eines Umzugs gefahrvoll und bei uns in der Arbeitszeit untersagt.

Rauchen die Umzugsarbeiter beim Möbelpacken in meiner Wohnung?

Nein, die Mitarbeiter rauchen nicht während der Arbeit, da manche Möbel davon beschädigt werden können.

Transportieren Sie auch Haustiere?

Ja, Umzüge mit Tieren sind bei uns schon oft vorgekommen. Die Anzahl und Art der Tiere spielt für uns keine Rolle.